Datum Tag Uhrzeit Programm
2.11.2012 Freitag 17:00 Uhr
4.11.2012 Sonntag 10:30 Uhr
4.11.2012 Sonntag 14:30 Uhr
4.11.2012 Sonntag 16:00 Uhr

Sternwarte

Im Seitenflügel des Gebäudes ist eine Sternwarte untergebracht. Hier kann man nach Voranmeldung oder zu bestimmten Veranstaltungen den Himmel live beobachten.
Neben der Sternwartenkuppel befindet sich eine Dachterrasse, auf der zusätzliche Teleskope zur Beobachtung aufgestellt werden können.

Unter der Kuppel befindet sich ein Coudé-Refraktor, was soviel wie geknicktes Fernrohr bedeutet. Es ermöglicht eine große Brennweite in einem verhältnismäßig kleinen Observatorium. Der Beobachter steht still, nur das Fernrohr bewegt sich. Das wird dadurch erreicht, indem der Strahlengang durch die Stundenachse geleitet wird.


Die Daten unseres großen Refraktors:

- Bauart: Coudé-Refraktor
- Hersteller: Carl-Zeiss-Jena
- Baujahr: 1962
- Brennweite: 2250mm
- Öffnung: 150mm

Mit Hilfe der Teilkreise ist es möglich, die Koordinaten eines Himmelskörpers am Teleskop genau einzustellen, sodass er im Blickfeld des Okulares erscheint.
Eine motorische Nachführung verhindert das Herauswandern des Beobachtungsobjektes aus dem Blickfeld.

Von 1962 - 1978 stand der Refraktor in der Sternwarte im Stadtteil Halle/Kanena.

Die Stadt Halle erwarb ihn damals von der Firma Carl-Zeiss-Jena für 56.000 Mark der DDR.